ASCOSERVICE AG

Gewerbestrasse 5, 6330 Cham, Schweiz
Phone: +41(0)44.553.25.50 Tel: International Mobile Phone +372.57.13.00.55

zug dienstleinstungen offshore holding bank
Medizin investitionen TRUST bewilligungen steuern
liegenschaften arbeit gesellschaften liechtenstein england
web verzeichnis koordinaten filialen verwaltung buchhaltung


View

LIEGENSCHAFTEN

Immobilieninvestitionen in der Schweiz und im Ausland


IMMOBILIENANGEBOTE IN DER SCHWEIZ

IMMOBILIEN IN ITALIEN UND FRANKREICH

ERWERB VON IMMOBILIEN DURCH AUSLÄNDER


Ein kleines Haus mit Ausblick auf die Alpen kann Ihres werden

Es ist einfach zu verstehen, wieso die Schweiz begehrt und reizvoll für Ausländer ist und, natürlich wird dass nicht nur mit vorteilhaften Kapitalinvestitionen und Steuern verbunden.

Dieses Land rühmt sich fantastischen Landschaften, beneidenswerten Infrastrukturen, einen hohen Lebensstandard und wirtschaftliche Stabilität.

Der grösste Teil von den Schweizer Familien leben in den Städten, in Mehrfamilienhäusern. Aber nicht selten gibt man den jahrhundertealten Bauernhäuser den Vorzug, die den eigenen malerischen ursprüngliches Äusseres bewahrt haben.

An die Ausländer, werden in der Norm, drei Arten von Wohnraum angeboten: neu, noch in der Bauphase (zu vorteilhaften Finanzierungsbedingungen), sofort bewohnbar und aus zweiter Hand, aber in guten Zustand. Wie man sehen kann, ist die Wahl ziemliche umfangreich. Es gibt Unterschiede, selbstverständlich auch bei den Kosten der Immobilien.

Die vorteilhaftesten Preise bietet der Kanton Tessin an. Aber über dieses sprechen wir später.


Steuerparadies

In der Schweiz gibt es Gesetze, die den Ausländern bestehende Sonderrechte versichern, von welchem die Schweizer ausgeschlossen sind. Wir sprechen von Bürgern, die das fünfundfünfzigste Lebensjahr vollendet haben, mit einem jährlichen Umsatz nicht tiefer als 100.000 Franken und deren Arbeitstätigkeit ausserhalb der Staatsgrenze abgewickelt wird. Von dieser Erleichterung Gebrauch zu machen, bekommen die Bürger die Aufenthaltserlaubnis (und, infolgedessen das Recht, Immobilien in jedem gewünschten Kanton zu erwerben) und sind nur zu der Steuer pro Kopf verpflichtet.

Das Schweizer Steuersystem gestattet viel zu sparen, aber auf jeden Fall, jegliche Erwerbsmethode gewählt wird, ist es besser vorher zu entscheiden, in welchem Kanton, weil jeder von ihnen eigene Gesetzte haben.


In den Jahrhunderten konstruiert

Die Schweiz wird häufig mit dem vorbereiteten Schaufenster eines Spielzeugladens verglichen. Hier sieht alles unglaublich schön aus, in Miniatur und sogar, zum Teil fabelhaft: Bauernhäuser, die sich in den Blumen verlieren, Wasserfällen, verschneite Gipfel, grüne Grasflächen. Sogar "die grossen" Städte der Schweiz gleichen nicht den Industriemetropolen: es gibt praktisch keine Wolkenkratzer und grosse Bauten; sie bewahren den Komfort, die Ruhe und den Zauber der Provinz. Somit hat fast jede Stadt seine eigene jahrhundertealte Geschichte.

Die Stadtzentren haben mittelalterliche Bauten im Überfluss, von kleinen gepflasterten Plätzen und von Brunnen. Wegen des begrenzten Platzes, sind die Parks und die grossen Schlösser nicht typisch von der Stadtlandschaft. Die grösseren Gebäude wurden noch im XIX Jahrhundert gebaut. Heute haben den Sitz, die Banken, Regierungsorgane und Hotels. Je mehr man sich von dem Zentrum entfernt, je häufiger sieht man moderne Bauten.

Man sagt, dass die Schweizer Architektur einfach im Aussehen ist, wie komplex in der Struktur, wie die japanische Kunst.

Wahrscheinlich ist etwas Wahres daran.

Die Schweiz besitzt eine sehr einschränkende Gesetzgebung, die den freien Zugang zum Immobilieneigentum von Seite einer im Ausland lebenden Person behindern. Die so genannte Lex Friedrich, jetzt auch Lex Koller genannt, verbietet somit Ausländern die nicht im Besitze einer Aufenthaltsgenehmigung sind, den freien Ankauf von Immobilieneigentum in der Schweiz. Es gibt aber wichtige und zahlreiche
Ausnahmen.


Zum Beispiel:

Ausländer können in Gebäude mit gemässigter Miete investieren in bestimmten Schweizer Kantonen. Dass sind neue Gebäude, die für eine gemässigte Miete, die unter dem Marktangebot liegt, vermietet werden. Wegen dem gibt es einen Erlass der Lokalsteuern für bis zu zwanzig Jahren, nach dieser Zeit kann die Miete erhöht werden.

Ausländer, die im Ausland wohnhaft sind, können aber Ferienhäuser in der Schweiz, in Touristengebieten, kaufen. Die maximale Oberfläche des Besitzes, kann in diesem Fall nicht die 1000 Quadratmeter überschreiten, während das Gebäude nicht mehr als 200 Quadratmeter haben. Unsere Gesellschaft ist in der Lage Wohnungen und Häuser zu zeigen, die diesen Zweck erfüllen können, eine Liste der Immobilien, die sich in den Gebieten befinden, wo es möglich ist für Ausländern zu kaufen, wird geliefert. Wir können die An- und Verkauf in wenigen Tagen vorbereiten, wir kümmern uns um alle notwendigen Formalitäten. Der Kaufvertrag muss vor einem öffentlichen Notar unterschrieben werden.

Ausländer, die im Ausland wohnhaft sind können aber auch Industriegebäude ohne grosse Schwierigkeit kaufen, Hauptsache in diesem Fall ist, dass das Gebäude industriellem oder handwerklichem Zweck dient.

Ausländer mit einer Aufenthaltsgenehmigung Typ B, können Immobilien kaufen, im Falle, dass es alles Wohnsitz benutzt wird, der aber nicht mehr als 3000 Quadratmeter gross sein darf.

Ausländer mit einer Aufenthaltsgenehmigung Typ C, haben sozusagen keine Beschränkung beim Kauf einer Immobilie in der Schweiz.

Grenzgänger können Liegenschaften in der Schweiz kaufen.


In der Schweiz, haben die Kantone die Befugnis zu entscheiden, im Falle eines Kaufes von einer Ferienwohnung von Seitens von Ausländern. Dass heisst, dass man in einigen im voraus festgesetzten Gebieten kaufen kann, aber es in anderen Gebieten unmöglich ist, wenn man nicht eine Aufenthaltsgenehmigung hat (wenigstens Bewilligung B). In Wirklichkeit, ist es möglich Ferienliegenschaften nur in Touristengebieten zu kaufen, die zu einem langen und detaillierten Verzeichnis gehören, das vom jedem einzelnen Kanton ausgestellt und aufgearbeitet wird.

Da wir uns mit Immobilieninvestitionen beschäftigen, können wir für Sie verschiedene und günstige Möglichkeiten auswählen, auch können wir Ihnen bei der Formalisierung der Unterlagen, bei den Verhandlungen für die Verwaltung der Liegenschaft, sowie bei der Steuererklärung und Versicherungsdeckung behilflich sein, usw.

Man kann ein Darlehen in Schweizer Franken zu einem fixen oder schwankenden Zins zu ca. 1,9% im Jahr von einer Lokalbank erhalten. Die Bank finanziert vor allem zahlungsfähige und über Referenzen verfügende Kunden mit einer Höchstsumme von 80% des Kaufspreises.
Selbstverständlich kann man nicht mit Geld, dass von kriminellen Aktivitäten herführt erwerben. Ausländer können nur bewilligte Liegenschaften kaufen. Der Kaufvertrag muss immer vor einem Notar, der sich versichert, dass alles legal ist unterschrieben werden. Es ist ferner zu beachten, dass das Gesetz einem Schweizerbürger verbietet, für einen Ausländer eine Liegenschaft zu kaufen, auch wenn dieser Ihm sein Geld leiht. Es handelt sich in der Tat um ein illegales Verfahren und die ganze Handlung ist gemäss Schweizerrecht ungültig.
Unsere Gesellschaft bietet Ihnen ihre Hilfe an beim Kauf einer Liegenschaft im Kanton Tessin und der Lösung eventueller Fragen gemäss dem Aufenthalt in der Schweiz.
Üblicherweise können wir den Kauf innerhalb 48 Stunden vorbereiten, da wir uns um alles nötige kümmern.


Wir schlagen Ihnen drei verschiedene Möglichkeiten vor:

in Bau befindlich (günstige Finanzierungsbedingungen)

Neubauten (sofort bewohnbar)

gebraucht, aber in gutem Zustand


Die Immobilienpreise in der Schweiz sind sehr verschieden und sehr schwankend. Was die Häuser mit Grundstück betrifft, kann der Preis zwischen Fr. 200'000.-- bis zu einigen Millionen CHF schwanken. Der Quadratmeterpreis einer Wohnung im Kanton Tessin schwankt von 2'000.-- bis 6'000.-- CHF/m2. Der Liegenschaftsmarkt in der Schweiz hat gute Voraussichten, dank der Stabilität des CHF, der immer im Anstieg ist gegenüber der ausländischen Währung.


Kaufbedingungen einer Liegenschaft

Beim Kauf einer Liegenschaft, zahlt der Käufer den mit dem Verkäufer vereinbarten Kaufpreis. Ausserdem übernimmt er auch die ca. 2% für die Nebenkosten (Notar und andere Leistungen die den Verkauf betreffen). Dieser Prozentsatz von 2 % ist einer der günstigsten von Europa. In Frankreich ist dieser Prozentsatz 7 %. In Italien ist er sogar um einiges Höher. Ausserdem kann der Käufer ein Hypothekardarlehen von höchstens 80 % des Kaufpreises erhalten. Der Zins von einem solchen Darlehen beträgt ca. 1,9%. Die Amortisierung ist nicht Pflicht, kann aber 1-2 % im Jahr betragen.
In der Regel, werden die von Ausländern gekauften Liegenschaften nicht vermietet, sondern Sie bewohnen sie selbst während den Ferien oder bei Geschäftsreisen.
Ausländer haben das Recht sich (ohne Bewilligung) für einen Zeitraum von nicht mehr als 6 Monaten im Jahr in der Schweiz aufzuhalten. Für einen längeren Aufenthalt muss man eine Aufenthaltsbewilligung einholen.


IMMOBILIEN IN ITALIEN UND FRANKREICH


Unsere Gesellschaft arbeitet aktiv mit anderen Immobiliengesellschaften die an der Costa Azzurra, in Frankreich, und Italien liegen zusammen. Im Allgemeinen kaufen die Kunden die Liegenschaft in Italien oder in Frankreich durch eine Aktiengesellschaft die in der Schweiz gegründet ist. Dass erlaubt Ihnen anonym zu bleiben gegenüber den italienischen und französischen Steuerbehörden und somit auch von aussergewöhnlichen und günstigen Finanzierungen zu profitieren. Diese Dienstleistung ist sehr gefragt, vor allem von der italienischen und französischen Kundschaft und wird sehr oft auch für Erbfolgen gebraucht. Zur Begünstigung eines gewissen Erben im Falle des Todes des Erblassers oder um ein Erbe im voraus durchzuführen. Ausserdem, mit der Gründung einer Firma mit Schweizer Recht, wird von der Tatsache gefördert, dass es Inhaberaktien sind und somit leicht zu übertragen sind, ohne jegliche Formalität. Es ergibt sich folglich äusserst einfach eine Liegenschaft zu veräussern, tatsächlich genügt es das Aktienpaket dem Käufer zu übergeben, ohne mit dem, einen neuen notariellen Vertrag zu unterschreiben und die dazugehörigen Kosten zu bezahlen.
Diese Arbeitsmethode, ausser dass sie viel einfacher und schneller ist, hat es ausserdem den unvergleichlichen Vorteil, weitere Kosten für die Eigentumsübertragung zu vermeiden.

Die Gründung einer Aktiengesellschaft mit Schweizer Recht, stellt sicher nicht ein Problem vom technischen Profil dar und es werden keine Gründungskosten und Verwaltungskosten mit sich bringen, die die Existenz gefährden. In der Tat, im Gegensatz zu der italienischen Spa und den französischen Aktiengesellschaften, ist die Schweizer AG viel rascher, einfacher zu gebrauchen und die vorgeschriebenen Formalitäten in anderen Rechtsordnungen sind nicht gefragt. Also muss der italienische oder auch der französische Bürger nicht zögern, wenn man von einer Schweizer Aktiengesellschaft AG spricht: diese ist etwas ganz anderes als diejenigen, die in deren Land in Kraft sind.

Mit der Schweizer Aktiengesellschaft gibt es keine besonderen Einschränkungen, was den Kauf einer Liegenschaft in Italien oder in Frankreich angeht, da ja alle beteiligten Länder von dem Prinzip der Wechselseitigkeit mit der Schweiz profitieren.

Unsere Firma ist ohne weiteres in der Lage alle notwendigen Handlungen eine Schweizer Aktiengesellschaft zu gründen und nachher den Kauf der Liegenschaft in Frankreich oder Italien durchzuführen.


ERWERB VON IMMOBILIEN VON SEITEN VON AUSLÄNDERN

Ausländische Gesellschaften mit einer Basis in der Schweiz können jegliche Art von Grundstücken und Gebäuden erwerben nicht nur für ihre industriellen, kommerziellen Tätigkeiten oder Dienstleistungen, aber auch um Ihre Geldgeber und Ihre Angestellten unterzubringen. Das gleiche gilt für die Ausländer, die sich in der Schweiz niederlassen mit einer Aufenthaltsbewilligung. Folglich müssen sie nicht nur eine Liegenschaft kaufen, die Ihnen nur als Wohnung dient.

Die Touristen können Wohnungen und Landhäuser in den Bereichen erwerben, die dazu bestimmt sind.

Es ist jedoch die Zustimmung der zuständigen Behörden notwendig.

 

 

ascoservice ag schule • versicherungenAUTOSeintreibungsdienste FERTIGE GESELLSCHAFT