ASCOSERVICE AG

Gewerbestrasse 5, 6330 Cham, Schweiz
Phone: +41(0)44.553.25.50 Tel: International Mobile Phone +372.57.13.00.55

zug dienstleinstungen offshore holding bank
Medizin investitionen TRUST bewilligungen steuern
liegenschaften arbeit gesellschaften liechtenstein england
web verzeichnis koordinaten filialen verwaltung buchhaltung


View

trust

TRuST

Der Trust - Instrument zur Vermögensabsicherung.

Die Rechtsform Trust ist zwar sehr bekannt, dennoch gibt es viele Missverständnisse und Unklarheiten. Daher möchten wir die Rechtsform an sich zuerst kurz beschreiben. Ein Trust ist keine eigenständige juristische Person wie z.B. eine Firma oder eine Stiftung. Ein Trust ist lediglich ein Vertrag, wenn auch ein sehr spezieller. Dabei existieren folgende Parteien:

Settlor

Der Settlor überträgt Vermögenswerte an den Trust. Dabei kann jede Art von vermögen übertragen werden, also Geld und Aktien, Sachwerte wie Fahrzeuge oder Yachten, Immobilien bis hin zu immateriellen Werten wie Patenten und sonstigen Rechten. Die Übertragung kann nicht rückgängig gemacht werden. Der Settlor kann sich nach der Übertragung legal und offiziell als vermögenslos bezeichnen. Dies kann bei Scheidungen, Erbschaftsstreitigkeiten, Firmenkonkurs oder Schadensersatzprozessen ein wichtiger Punkt sein. Gerade bei Ärzten in den USA ist die Absicherung über einen Trust daher sehr beliebt.

Trustee

Der Trustee verwaltet den Trust und damit die Vermögenswerte. Er muss echtlich vom Settlor unabhängig sein. In der Praxis agieren Trustees aber natürlich nach Anweisung des Settlors. Trustees benötigen eine entsprechende staatliche Zulassung, da sie Kraft ihres Amtes die volle und alleinige Verfügungsgewalt über das Vermögen des Trusts haben. WSR arbeitet in allen Ländern nur mit staatlich zugelassenen, renommierten Trustees, welche uns seit langen Jahren bekannt sind.

Beneficiary

Der Beneficiary ist der Begünstigte und kann mit dem Settlor identisch oder eine Person seiner Wahl sein. Nach einem genau festgelegten Plan werden die Vermögenswerte oder auch nur die Zinserträge daraus an den Beneficiary ausgeschüttet. Dieser muss die erhaltenen Zuwendungen allerdings als Einkünfte oder Schenkungen versteuern, sofern er keine Freibeträge nutzen kann.

 

 

 

ascoservice ag schule • versicherungenAUTOSeintreibungsdienste FERTIGE GESELLSCHAFT